Zertifikat

Für die Vergabe des Kurszertifikats und der erforderlichen 12 ECTS-Punkte ist ein ausreichender Leistungsnachweis erforderlich. Für jedes Modul werden die Teilnehmer durch praktische Übungen und/oder kritische Literaturbeurteilung oder eine Kurzprüfung bewertet. Am Ende des CAS in Sex- and Gender-Specific Medicine verfassen die Teilnehmende eine Abschlussarbeit. Dies kann zum Beispiel eine vertiefte Aufarbeitung eines Themas, ein Forschungsprojekt oder die detaillierte Beschreibung eines Falls sein. Die Arbeiten werden als „erfüllt“ oder „nicht erfüllt“ bewertet und gelten dementsprechend als bestanden oder nicht bestanden.