Struktur

Der CAS Studiengang umfasst rund 300 Arbeitsstunden und ergibt 12 ETCS. Er ist unterteilt in vier Pflichtmodule, in denen in die Thematik eingeführt wird und die wichtigsten Geschlechterunterschiede in der Medizin erklärt werden. Von den sechs Wahlmodulen, in denen einzelne Fachgebiete schwerpunktmässig behandelt werden, müssen für die Absolvierung des CAS vier gewählt werden. Anschliessend müssen die Teilnehmenden eine Abschlussarbeit verfassen. Diese wird am ebenfalls obligatorischen Abschlusskolloquium vorgestellt und diskutiert.

Alle Module beinhalten zwei Tage Anwesenheit und rund zehn Stunden Vor- und Nachbereitung. Sie ergeben je ein ETCS Punkt. Die Module können auch als Einzelveranstaltung besucht werden.